Schlagwort-Archive: Zertifizierung

Aufbauschulung CoP – Conformity of Production (EU) 2018/858


Die Schulung zu CoP umfasst folgende Lerneinheiten

In den einzelnen Lernblöcken wird das Basiswissen zu CoP vertieft.

– Zusammenfassung CoP- Basisschulung
– Vertiefung CoP- Q und QM- System
– Vertiefung CoP- P / Produktprüfungen
– Vertiefung der gesetzlichen Anforderungen und Abgrenzung zu anderen Produktionsabsichernden Maßnahmen, sowie anderen gesetzlichen Anforderungen
– Auswertung / Bewertung von CoP Tests im Detail
– Maßnahmen bei Nichtkonformität im Detail
– Zusammenfassung Rückrufe und Marktüberwachung
– Praktische Übungen und Quizfragen zur Festigung des erlangten Wissens
– Lernerfolgskontrolle

An wen richtet sich diese Schulung?

Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer, die bereits gute Vorkenntnisse zu CoP haben. Grundlagenwissen zu den Genehmigungsrelevanten Anforderungen nach EU und UN/ECE ist empfohlen.

An wen richtet sich diese Schulung?

Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer, die bereits gute Vorkenntnisse zu den Genehmigungsrelevanten Anforderungen nach EU und UN/ECE besitzen.


Basisschulung CoP – Conformity of Production (EU) 2018/858

Die Schulung zu CoP umfaßt folgende Lerneinheiten

In den einzelnen Lernblöcken werden Grundlagen zu CoP (Übereinstimmung der Produktion) vermittelt.

– Zusammenfassung Genehmigungsverfahren
– Grundlagen CoP
– QM- System – CoP-Q
– Produktprüfungen – CoP-P
– Qualitätsnachweise vs. CoP- Nachweise
– Beispiele konkreter CoP- Anforderungen
– Behördenaudit
– Auswertung / Bewertung von CoP Tests
– Schutzklauseln / Maßnahmen bei Nonkonformität
– Praktische Übungen und Quizfragen zur Festigung des erlangten Wissens
– Lernerfolgskontrolle

An wen richtet sich diese Schulung?

Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer, die bereits gute Vorkenntnisse zu den Genehmigungsrelevanten Anforderungen nach EU und UN/ECE besitzen.

Wer ist Ihr Trainer?

Ihr Trainer Mark Haacke kann hierbei auf viele Jahre Erfahrung als Leiter Conformity of Production bei einem deutschen Fahrzeughersteller zurück blicken. In dieser Rolle hat er diesen OEM in den VDA-QMC- Arbeitskreisen „Band 9“ und „CoP Mindeststandards“ vertreten.

Basisschulung Genehmigungsverfahren (EU) 2018/858

Die Schulung zu Genehmigungsverfahren umfaßt folgende Lerneinheiten

– Grundlagenwissen Straßenverkehrsrechts
– Rahmenverordnung (EU) 2018/858
– Genehmigungsbehörden und Technische Dienste in Europa
– Wirtschaftsakteure im Genehmigungsverfahren
– Übersicht Genehmigungsverfahren national /Europa / international
– Ziele des Genehmigungsverfahrens
– Schutzklauseln/ Nichtkonformität
– Praktische Übungen und Quizfragen zur Festigung des erlangten Wissens
– Lernerfolgskontrolle

Aufbauschulung CoP – Conformity of Production (EU) 2018/858 – online


Die Web-Schulung zu CoP umfasst folgende Lerneinheiten

– Zusammenfassung CoP- Basisschulung
– Vertiefung CoP- Q und QM- System
– Vertiefung CoP- P / Produktprüfungen
– Vertiefung der gesetzlichen Anforderungen und Abgrenzung zu anderen Produktionsabsichernden Maßnahmen, sowie anderen gesetzlichen Anforderungen
– Auswertung / Bewertung von CoP Tests im Detail
– Maßnahmen bei Nichtkonformität im Detail
– Zusammenfassung Rückrufe und Marktüberwachung
– Lernerfolgskontrolle

Basisschulung CoP (Conformity of Production) (EU) 2018/858 – online


Die Schulung zu CoP umfaßt folgende Lerneinheiten

In den einzelnen Lernblöcken werden Grundlagen zu CoP (Übereinstimmung der Produktion) vermittelt.

– Zusammenfassung Genehmigungsverfahren
– Grundlagen CoP
– QM- System – CoP-Q
– Produktprüfungen – CoP-P
– Qualitätsnachweise vs. CoP- Nachweise
– Beispiele konkreter CoP- Anforderungen
– Behördenaudit
– Auswertung / Bewertung von CoP Tests
– Schutzklauseln / Maßnahmen bei Nonkonformität
– Lernerfolgskontrolle

An wen richtet sich diese Schulung?

Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer, die bereits gute Vorkenntnisse zu den Genehmigungsrelevanten Anforderungen nach EU und UN/ECE besitzen.

Wer ist Ihr Trainer?

Ihr Trainer Mark Haacke kann hierbei auf viele Jahre Erfahrung als Leiter Conformity of Production bei einem deutschen Fahrzeughersteller zurück blicken. In dieser Rolle hat er diesen OEM in den VDA-QMC- Arbeitskreisen „Band 9“ und „CoP Mindeststandards“ vertreten.