|

Der Product Safety and Conformity Representative

Inzwischen weit über die Automobilbranche hinaus hat sich die Rolle des „Product Safety & Conformity Representative“, also zu deutsch des Produkt-Sicherheits und Konformitätsbeauftragten, etabliert. Der PSCR kann hierbei als Nachfolger des PSB – des „Produkt-Sicherheits-Beauftragten“ verstanden werden.

Warum ein Workshop?

Schulungen für die Qualifikation zum PSCR haben sich schon seit einigen Jahren etabliert. Auch die Mark Haacke Training & Consulting GmbH hat diese schon seit einiger Zeit im Portfolio.

Diese 2-tägige Schulung setzt hierbei den Fokus sehr stark auf die Vermittlung der theoretischen Grundlagen, die der PSCR für seine Aufgaben braucht.

Einer unserer PSCR-Schulungskunden setzte den Impuls für die Entwicklung eines Workshops. Es hatte sich gezeigt, dass insbesondere für die PSCR ohne Vorkenntnisse (zum Beispiel als PSB) die Umsetzung in der Praxis eine besondere Herausforderung darstellt. Somit wurde gemeinsam mit dem Kunden ein Konzept erarbeitet.

Fokus des Workshops

Der PSCR-Workshop besteht aus 4 Modulen – „Produkthaftung und Produktsicherheit“; „Marktüberwachung & Rückrufe“; „CoP-Q“ und CoP-P“. Das bedeutet 4 mal 3,5h praktische Übungen, basierend auf Fragestellungen aus der Praxis. Hier bei steht im jeden Modul eine ausreichend große Anzahl an praktischen Übungen zur Auswahl um individuelle Fragen und Anforderungen der Teilnehmer berücksichtigen zu können.

Schauen Sie nach Terminen für offene Workshops in unserem Veranstaltungskalender. Zu Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen sprechen Sie uns gern direkt an.

Ähnliche Beiträge