Wie kann man den Aufwand für CoP reduzieren?

Werden wir um Unterstützung in Sachen CoP (Conformity of Production) angefragt, fällt von Zeit zu Zeit auch die Anforderung „die Kosten müssen runter!“.

Die meisten sind dann sehr überrascht, wie viel Potential wir aufzeigen können und vor allem wie schnell dies umsetzbar ist.

Bekomme ich nun ein Problem mit der Behörde?

Nein! Wenn Sie alles richtig machen, steigern Sie die Qualität Ihrer CoP-Nachweise. Das wirkt sich positiv auf das Ergebnis eines Audits aus. Kein Auditor sieht viele CoP-Berichte als Beleg für solide Verfahren zur Übereinstimmung der Produktion, also CoP an. Die gewählten Verfahren, Testintervalle und Stichprobengrößen müssen repräsentativ für die Gesamtheit der Produktion sein. An der Stelle sei schon gesagt, dass Sie sich nicht in einem festen Intervall den vollständigen Umfang der Typprüfung wiederholen müssen. Wäre dies die Absicht des Gesetzgebers, würde er die Typprüfung zeitlich befristen (z.B. auf ein Jahr).

Unser Team hat eine langjährige Erfahrung hinsichtlich CoP.

In einem Projekt gelang es mir/uns die Kosten im Abgas-CoP um satte 80% zu reduzieren. Im Ergebnis war die CoP-Berichte, die der Genehmigungsbehörde gegenüber als Nachweis dienen auch noch von deutlich höherer Qualität.

Zugegeben, es ist die Ausnahme so hohes Sparpotential aufzuzeigen, aber auch hinter einer Reduzierung von 5% könne teils große Beträge stehen.

Wie erfahre ich schnell und ohne teuren Berater was ich tun kann?

Mit unserem ausgeklügelten Schulungsprogramm sind wir unser größter Konkurent! Das muss ich offen eingestehen.

Aber es ist ja auch gut so. Wir sind keine große Unternehmensberatung und kein großer Engineering-Dienstleister. Unser Bestreben ist es, Sie und Ihre Mitarbeiter fit zu machen für Ihre Aufgaben. Das gelingt uns sehr gut mit unserem Schulungsprogramm, welches sich in Breite und Tiefe aufgliedert und zielgerichtete Qualifizierungen erlaubt.

Selbstverständlich begleiten wir Sie auch bei umfangreichen Projekten – mit unserer Sparte Projektarbeit haben wir die Prozesse dafür geschaffen. Auch die Mitarbeiter und selbstverständlich die Preisgestaltung erlaubt es uns, Sie über einen längeren Zeitraum, auch bei Ihnen vor Ort, zu unterstützen.

Tricks und Kniffe vom Profi lernen

Einige Tricks und Kniffe aus der Praxis in meiner langjährigen Funktion als Leiter CoP Gesamtfahrzeug bei einem Fahrzeughersteller, können Sie in unserer Schulung „Conformity of Production – Level 2“ erfahren. Hier setzen wir den Fokus genau auf diese Themen. Wie kann man den CoP- Aufwand nicht einfach nur reduzieren, sondern zielgerichtet so fokussieren, dass ich über die CoP-Nachweise und CoP-Prüfung zielgerichtet einen validen Rückschluß auf die Gesamtheit der Produktion erlange?

Diese Schulung hat durch einen hohen Anteil praktischer Übungen einen Workshop-Charakter.

Wollen Sie eine individulle Lösung?

Sprechen Sie uns an! Die Erstberatung ist kostenlos, denn Sie sollen ja beurteilen können, welches Know-How Sie sich ins Haus holen. Terminanfragen können Sie unter info@markhaacke.de senden.

Ähnliche Beiträge