Genehmigungsrelevante
Anforderungen in
der Automobilindustrie

Vorstellung Aufbauschulung Übereinstimmung der Produktion

Diese Schulung setzt den Schwerpunkt bei der Anwendbarkeit des Wissens aus der CoP Basisschulung. Hierfür wird ein sehr hoher Anteil an praktischen Übungen angeboten. Möglich ist auch diese Schulung an spezifische Fachbereiche im Unternehmen anzupassen, beispielsweise an interne Labore, die CoP- Messungen durchführen sollen.

Die CoP Basisschulung oder die Schulung zu Genehmigungsverfahren ist als Eingangsqualifikation sehr empfohlen.

In dieser Schulung profitieren Sie ganz klar vom Fachmann aus der Praxis mit 6 Jahren Erfahrung als Leiter Conformity of Production und weiteren Positionen im Bereich Homologation/Typprüfung/Fahrzeugüberwachung.

Diese Schulung beinhaltet

  • Zusammenfassung Grundlagen CoP aus CoP Basisschulung
  • CoP Anforderungen nach EU (VO) 2018/858
  • CoP- Q im Detail
    • Mindestanforderung CoP-Q
    • Anforderungen an ein QM- System (zertifiziert vs. verifiziert)
    • Anfangsbewertung
    • CoP- Auskunft
  • Produktprüfungen und Nachweise für CoP
  • Abgrenzung CoP zu Qualitätssichernden Test und weiteren
  • CoP- P
    • Produktprüfungen und alternative Nachweise (virtuelles Testen)
    • Anforderungen aus den einzelnen Rechtsakten UN/ECE
    • EU (VO) 2018/858 Anhang IV vs 2007/46/EG Anhang X
    • STE, Bauteil, System – Unterschiede und Beispiele
  • Auswertung und Bewertung von CoP- Prüfungen
  • Erstellen von Prüfberichten und CoP- Berichten
  • Schutzklauseln EU 2018/858
  • Maßnahmen und Konsequenzen bei Nicht- Konformität
  • Wiederherstellung der Konformität
  • Rückrufe
  • Produktsicherheit/Produkthaftung

Auf Anfrage wird die Schulung auch als offener Kurs angeboten.